Navigation
Malteser Bramsche

Freiwilligendienste

Sozial engagieren - beruflich profitieren

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) sind freiwillige Dienste in einer sozialen Einrichtung. Wir bieten das FSJ/BFD für junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahre mit einer Dauer von 12 bis 18 Monaten an. Der Bundesfreiwilligendienst ist auch für Personen über 27 Jahren in Teilzeit (mind. 20 Wochenstunden) möglich. Der Einstieg ins FSJ/BFD ist nach Absprache während des ganzen Jahres möglich. Ein Führerschein der Klasse B (PKW) ist notwendig.

Geboten werden - je nach Verfügbarkeit der Dienste vor Ort - vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Sanitäts-, Rettungs- und Behindertenfahrdienst, im Hausnotruf und Menüservice (Essen auf Rädern) sowie in der Ersten-Hilfe-Ausbildung. Junge Menschen können sich so beruflich orientieren. Freiwilligendienste werden auch als Wartesemester für ein Studium anerkannt, ebenso wie fachliche Inhalte.

Das Programm „Engagierter Ruhestand“ ist 2017 als Regelung speziell für ausgewählte Beamte bei der Deutschen Telekom, der Deutschen Post und der Postbank, sowie bei der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost in Kraft getreten.

Um „versorgungsabschlagsfrei“ vorzeitig in den Ruhestand gehen zu können, können die Beamte entweder einen regulären Bundesfreiwilligendienst von mindestens zwölf Monaten erfüllen oder auch eine ehrenamtliche Tätigkeit für mindestens 1000 Einsatzstunden innerhalb von drei Jahren bei einer gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Einrichtung leisten. Damit kann der „engagierte Ruhestand“ auch beim Malteser Hilfsdienst geleistet werden.

Auskünfte über aktuell zu besetzende Stellen erteillen

Interview und Videos zu den Freiwilligendiensten

Freiwilligendienste auf Facebook

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  DKM Darlehnskasse Münster eG  |  IBAN: DE98400602650033250706  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEM1DKM