Navigation
Malteser Bramsche

Maustag in Bramsche

10.10.2019
Blick über das Gelände (Foto: privat)

Bramsche. Am 3. Oktober 2019 öffnete die Feuerwehr Bramsche ihre Türen und Tore. So konnten die großen und kleinen Fans der Maus nicht nur Einsatzfahrzeuge besichtigen, sondern auch einmal hinter die Kulisse einer Feuerwehrwache blicken. Ein Highlight war die Möglichkeit, selbst Fotos aus dem Korb der ausgefahrenen Drehleiter zu machen.
Sehr viele Interessierte fanden sich auch vor dem Rettungswagen ein. Diesen steuerten die Malteser aus Bramsche dazu. Jan Röwekamp führte den interessierten Kindern und Erwachsenen den RTW vor. Er erklärte die Abläufe und die technische Ausstattung.
In unmittelbarer Nähe präsentierten die neu ausgebildeten Malteser-Piloten, Norbert Mers, Thorsten Hüpel und Dennis Nonn die neue Malteser-Drohne. Von einem mit Flatterband abgesicherten Startplatz steuerten die drei das Fluggerät und konnten so den Besuchern neue Ein- und Ausblicke mit dem „fliegenden Auge“ verschaffen.

Zu einem Informationsabend über die Drohneneinheit laden die Malteser Bramsche Interessierte am 21.10.2019 um 19:30 Uhr in die Dienststelle in der Lindenstraße 19 in Bramsche ein. Neben der Technik werden hier auch die diversen Einsatzmöglichkeiten der neuen Malteser-Drohneneinheit vorgestellt.

Premiere des "Maus Türöffner-Tages" war am 10. Juli 2011 anlässlich des 40. Geburtstags der Sendung mit der Maus. Seitdem öffnen jedes Jahr überall in Deutschland MausFans Türen, hinter denen sich etwas Interessantes verbirgt und die sonst ver-schlossen sind. In Fabriken, Forschungslaboren, Stadien, Bauernhöfen, Theatern, Rathäusern, Handwerksbetrieben und an vielen anderen Veranstaltungsorten können kleine und große MausFans an diesem Tag Sachgeschichten Live erleben.

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  DKM Darlehnskasse Münster eG  |  IBAN: DE98400602650033250706  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEM1DKM